... für alle Aufgabenbereiche.

© Freiwillige Feuerwehr Stadt Linz am Rhein 
Technik Fahrzeuge Gerätehaus Feuerwehreinsatzzentrale Werkstätten

Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20

MB Atego 1629        Aufbau: Fa. Rosenbauer Baujahr 2016 Leistung 286 PS          Gewicht: 15to        Besatzung 1/8 Erstausrückendes Fahrzeug zur Menschenrettung und Brandbekämpfung sowie zur umfangreichen technischen Hilfeleistung. Eingebaute FPN 10/3000 mit 1600l Wassertank und 200l Schaummitteltank, 5 Atemschutzgeräte, Wärmebildkamera, Überdrucklüfter, Plasmaschneider, Sprungpolster, Stromerzeuger 13 KVA, pneumatischer Lichtmast in LED, hydraulisches Rettungsgerät, Schlauchhaspel, feuerwehrtechnische Beladung uvm.

Teleskopgelenkmast TGM 23/12

MB Atego 1629 Aufbau: Bronto / Rusterholz Baujahr 2011 Leistung 286 PS         Gewicht: 16to Besatzung 1/2 Fahrzeug zur Menschenrettung, Brandbekämpfung, technischer Hilfeleistung sowie zur Sicherstellung des 2. Rettungsweges. Rückt im Verbund mit dem TLF 16/25 aus Wasserwerfer im Korb 2300l/min, Schnellangriff im Korb, Rettungsleiter, 2 Atemschutzgeräte, E- Überdrucklüfter, Schleifkorbtrage, Spineboard, Auf- und Abseilgerät, Rettungssäge, E-Motorsäge, Stromerzeuger 6,5 KVA, Analog- und Digitalfunk, feuerwehrtechnische Beladung uvm.

Löschgruppenfahrzeug LF 10/6

MAN 8.180          Aufbau: Fa. Ziegler Baujahr 2007 Leistung 180 PS          Gewicht: 8,6t        Besatzung 1/8 Fahrzeug zur Menschenrettung und Brandbekämpfung sowie kleinere technische Hilfeleistungen. Sehr wendig in kleinen Gassen der Linzer Altstadt Stellt die maritime Besatzung für das Mehrzweckboot. Eingebaute FPN 10 mit 800l Wassertank plus eingeschobene TS 8/8, 4 Atemschutzgeräte, Wärmebildkamera, Überdrucklüfter, Absturzsicherung, Sprungpolster, Stromerzeuger 8 KVA, pneumatischer Lichtmast 2x1000 W, Motorsäge, feuerwehrtechnische Beladung u

Mehrzwecktransportfahrzeug mit Ladehilfe MZF 3

MB Atego Aufbau: Fa. Hensel Baujahr 2016 Leistung 286PS Gewicht: 13t Besatzung 1/5 Fahrzeug zu Transport von zusätzlicher Einsatzausrüstung die je nach Bedarf an der Einsatzstelle benötigt wird. MB mit Doppelkabine und pneumatischem Listmast mit LED-Beleuchtung. 1,5t hydraulische Ladebordwand der Fa. Dautel, Aufbau mit Plane und Spriegel. Aufnahme von bis zu 5t Zusatzausrüstung möglich. Das MZF 3 ist mit einer 5t Vorbau-Seilwinde der Fa. Rotzler ausgestattet. Das Fahrgestell ist geländegängig mit Singelbereifung.

Mannschaftstransportfahrzeug mit Ladefläche MTF-L

Mercedes-Benz Sprinter MB 3.140  Aufbau: Fa. Schmitz Baujahr 2007 Leistung 140 PS Gewicht: 3,5t Besatzung 1/5 Fahrzeug zum Transport von Mannschaft und Sondereinsatzgeräten und als Zugfahrzeug für RTB sowie TSA. Ladefläche mit Hochspriegel, Hundetransportboxen für die Rettungs- hunde, Transportbox zum Transport von Atemluftflaschen, Feuerlöscher, Funk, Handscheinwerfer uvm.

Kommandowagen KDOW

Volkswagen Golf Variant III  Aufbau: Eigenbau Baujahr 1996 Leistung 75 PS Gewicht: 1,2t Besatzung 1/1 Fahrzeug zum Transport von Mannschaft und als Vorausfahrzeug des Verbands- bzw. Zugführers. Absperrmaterial, Schreibmaterial, Warnwesten, Lautsprecheranlage, Feuerlöscher, Funk, Handscheinwerfer uvm.  

Fahrzeuge

Löschgruppenfahrzeug LF 10/6   Bj. 2007 Teleskopgelenkmast TGM 23/12   Bj. 2011

Mehrzweckboot MZB

Faster 650C cat       Aufbau: Fa. Nordland Hansa Baujahr 2006 Leistung 2x70 PS     Besatzung 1/2      max. 10 Personen Boot zur Personenrettung, Mannschaft- und Gerätetransport sowie zur Brandbekämpfung auf dem Rhein. Aluminiumrumpf in Catamaranbauweise mit hydraulischer Bugklappe zur Personenaufnahme und zum be- und entladen. Ausgerüstet mit UKW-Rheinfunk, 4m und 2m Band BOS Funk, Wasserwerfer, Taucherleiter, Rettungsmaterial, feuerwehrtechnische- und bootstechnischer Beladung.  

Rettungsboot RTB 2

Baujahr 1995 Leistung 30 PS Besatzung 1/2 Boot zur Menschenrettung und zum Mannschafts- und Gerätetransport Schlauchboot, mit bootstechnischer Beladung und 2m BOS Handfunksprechgerät.

Tragkraftspritzenanhänger TSA

Aufbau: Fa. Ziegler Baujahr 1989 Gewicht: 1,2t Brandschutzanhänger für das Hochwasser und den dadurch nicht mehr zu erreichenden Stadtteil Linzhausen. Tragkraftspritze TS 8/8 mit feuerwehrtechnische Beladung. Die Ausrüstung ist geeignet für den Löschangriff einer Gruppe 1/8. Der Anhänger wurde aus Eigenmittel des “Vereins der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Linz am Rhein e.V.” angeschafft.  
Tanklöschfahrzeug TLF 16/25   Bj. 2001 Mannschaftstransportfahrzeug MTF-L   Bj. 2007 Kommandowagen KDOW   Bj. 1996 Mehrzweckboot MZB   Bj. 2006 Rettungsboot RTB 2   Bj. 1995 Tragkraftspritzenanhänger TSA   Bj. 1989 Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/16   Bj. 2016